Reglement des Spielbetriebs

Zweck
Das  Reglement des Spielbetriebs hat den Zweck, den Spielbetrieb auf den Anlagen des TC Neckertal, Brunnadern zu regeln und damit Meinungsverschiedenheiten zu vermeiden. Es appelliert an den gesunden Menschenverstand, das Taktgefühl und an die sportliche Fairness aller Mitglieder und Benützer.

1. Öffnungszeiten der Anlage
Die Plätze dürfen von 06.00 – 22.00 Uhr benützt werden.

2. Ordnung im Clubhaus
Jedes Mitglied hat vor Verlassen der Anlage die eigene Unordnung aufzuräumen. Das benutzte Geschirr ist abzuwaschen und wegzuräumen, Abfälle und Zigarettenstummel sind in den Kehrichtbehälter zu werfen. Petflaschen und Glas sind zu entsorgen. Derjenige, der die Anlage als Letzter verlässt, ist verantwortlich, dass alle Fenster und Türen geschlossen sind und das Licht und die Platzbeleuchtung gelöscht ist. Konsumierte Getränke sind sofort zu bezahlen. Falls das nötige Kleingeld fehlt, kann der geschuldete Betrag ins bereitliegende Büchlein eingetragen werden und bei nächster Gelegenheit. nachbezahlt werden.

3. Tenue
Die Plätze dürfen nur mit Tennisbekleidung, im Trainingsanzug und mit Tennisschuhen mit feinem Profil benützt werden.

4. Platzwart
Den Weisungen des Platzwartes ist Folge zu leisten. Die Plätze sind auf dessen Verlangen zu räumen, damit die nötigen Wartungsarbeiten vorgenommen werden können.

5. Platzreservation
Am Sonntag und an Feiertagen herrscht den ganzen Tag freier Spielbetrieb, eine Reservation ist nicht möglich. Während der Interclubsaison haben die Interclubspiele an den Wochenenden Vorrang. An den übrigen Wochentagen ist eine Platzreservation möglich. Jedem Clubmitglied stehen 2 Namensschilder zur Verfügung. Es darf gleichzeitig für 2 Spielzeiten reserviert werden. Eine Reservation 2 Stunden hintereinander ist nicht gestattet (Ausnahme: Forderungsspiele,Turnierspiele) Beide Partner haben eines ihrer Namenschilder auf die Reservationstafel zu setzen. Die Schilder sind in jedem Fall aufzusetzen, also auch, wenn noch Plätze frei sind. Sind die Spieler 10 Minuten nach Beginn der reservierten Zeit nicht auf dem Platz, so verfällt die Reservation. Nach dem Spielen sind die Namenschilder sofort vom Tableau zu entfernen!

6. Platzpflege
Die Plätze sind am Ende zu wischen und bei Trockenheit zu bespritzen. Die Linien sind nur bei Bedarf zu reinigen ( Turnier)

7. Platzsperre
Der Vorstand ist befugt, einen oder beide Plätze für Veranstaltungen, Trainings, Interclub-Begegnungen und Turniere zu reservieren oder für Reparaturarbeiten bei schlechtem Zustand zu sperren.

8. Gäste von Mitgliedern
Als Gäste gelten Freunde und Bekannte unserer Clubmitglieder, die vereinzelt auf unseren Plätzen Tennis spielen. Jedes Mitglied darf 5 mal mit einem Gast spielen, aber derselbe Gast aus der Region Neckertal (Wald-Schönengrund bis Oberhelfenschwil / Mogelsberg) darf höchstens 3 Stunden pro Jahr spielen. Auswärtige Gäste dürfen mehrere Stunden mit einem Clubmitglied spielen. Ihnen wird ab der 4. Stunde Fr. 15.00 pro Stunde verrechnet. Auf der Reservationstafel ist nebst dem eigenen Schild das Gästeschild aufzusetzen. Pro Gast und Spielstunde wird dem Clubmitglied Fr. 10.00 verrechnet. Die Gäste sind auf der Gästeliste im Clubhaus einzutragen. Ein Gast kann nur mit einem Clubmitglied spielen. Die Gebühr wird dem Clubmitglied auf der nächsten Jahresrechnung verrechnet.

9. Kurgäste
Diese können nach Anmeldung bei Sybille Altherr, Hauptstrasse 1, 9105 Schönengrund, Tel.: 071 360 00 14 gegen Bezahlung von Fr. 20.00 pro Platz und Stunde oder Fr. 50.00 pro Person und Woche auf unseren Plätzen spielen. Den Schlüssel erhalten die Gäste von Sybille Altherr.

10. Parkplätze
Die Parkplätze befinden sich auf dem Kiesplatz beim Mehrzweckgebäude/ Feuerwehrdepot Brunnadern (3 Minuten zu Fuss).

11. Haftung
Der TC Neckertal lehnt jede Haftung ab.

Brunnadern, 1. Juli 2007

DER VORSTAND